Christel Mühlhäuser

Christel Mühlhäuser ist das Gesicht der Schwäbischen Landpartie.

Was bedeutet Heimat für Dich? 
… den Ort und die Gegend, wo ich mich rundum wohl fühle, wo ich manch schönes Plätzchen und ganz „geheime“ Wege kenne. Und wenn man dann noch seine Familie um sich hat … das ist eine dicke Portion Heimat!

Wo befindet sich der schönste Platz am Albtrauf?
Da musste ich richtig lange überlegen bei dieser Auswahl. Und ich schwanke immer noch zwischen der Burgruine Reußenstein, die so frech auf dem steilen Jurafels sitzt und der Maierhalde bei Kuchalb. Der Blick von dort auf die drei Kaiserberge ist grandios.

Besonders am Albtrauf mag ich...?
… dass er sich im Lauf der Jahreszeiten so ganz unterschiedlich zeigt. Am liebsten mag ich dabei das Farbenfeuerwerk an einem schönen Herbsttag.
 
Welches Essen verbindest du mit Deiner Heimat? 
Grombiraschnitz ond Spatza (Gaisburger Marsch) – eine Menge Arbeit wenn man das alles frisch zubereitet, aber unschlagbar gut.

Mein persönlicher Albtrauf-Moment ist?
Wenn ich bei vermeintlich schlechtem Wetter als Reiseleiterin in einen Bus steige, eine Albsteige hochfahre und dann bei blauem Himmel und Sonnenschein mit der Gruppe an der Albkante stehe… und unten das Wolkenmeer.