Pressebereich

09.01.2014

Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in Bad Ditzenbach

„Das Wichtigste sind unsere Mitglieder“, mit diesem Hinweis zeigte der Vorsitzende der Touristikgemeinschaft Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e. V., Gerhard Ueding, Bürgermeister der Gemeinde Bad Ditzenbach, auf eine große weiße Stelle auf der Wand, direkt unter dem neuen Logo der Erlebnisregion. „Hier kommt demnächst eine ganz besondere Landkarte hin, eine Landkarte, auf der alle Mitgliedsstädte und -gemeinden des Vereins gut erkennbar eingezeichnet sind“.

Einige Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungsmitarbeiter aus den inzwischen 27 Mitgliedskommunen hatten sich am 2. Dezember im Haus des Gastes eingefunden, um das neue, helle und großzügige Büro der Erlebnisregion offiziell zu eröffnen.

Es war aber auch der Tag, an dem die neue hauptamtliche Projektleiterin des Vereins, Isabell Noether, ihre Arbeit in dem neuen Büro aufnahm. Die 23-jährige Touristikfachfrau, die an der Dualen Hochschule in Ravensburg BWL/Tourismus studierte, soll für die Erlebnisregion neue Projekte planen, entwickeln und vor allem vorantreiben. Dazu gehören, um vorrangig die Qualität des Tourismus in der Region und die Übernachtungszahlen zu erhöhen, eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit den Tourismusanbietern sowie ein integriertes Tourismusmarketing. „Wir hoffen“, so die in Wäschenbeuren wohnende Noether zu den Gästen der Eröffnungsfeier, „dass möglichst schnell möglichst viele Betriebe des Gastgewerbes erkennen, welch hohes Potential unsere attraktive Landschaft für Erholung, Sport und Freizeit bietet und sich deshalb auch aktiv in die Tourismusarbeit einbringen“.

Das Büro hält aber noch einen zweiten Arbeitsplatz vor – dieser soll ab März 2014 den Studierenden aus dem Studiengang „Gesundheits- und Tourismusmanagement“ an der Hochschule Nürtingen-Geislingen für ihr Praxissemester zur Verfügung gestellt werden.

Isabell Noether ist ab sofort über die E-Mail-Adresse I.Noether(@)erlebnisregion-schwäbischer-albtrauf.de oder telefonisch unter 07334 9601-80 erreichbar.


 

Foto: Mit Isabell Noether  (3. v. r.) freuten sich über die neuen Büroräume v. l.: die Bürgermeister Gebhard Tritschler (Wiesensteig), Matthias Heim (Bad Überkingen), Gerhard Ueding (Bad Ditzenbach), Bernd Schaefer (Mühlhausen i.T.), Karl Weber (Deggingen), Hans-Rudi Bührle (Bad Boll), Marius Hick (Gingen) sowie die Persönliche Referentin von Landrat Edgar Wolff, Susanne Leinberger
Foto: Mit Isabell Noether (3. v. r.) freuten sich über die neuen Büroräume v. l.: die Bürgermeister Gebhard Tritschler (Wiesensteig), Matthias Heim (Bad Überkingen), Gerhard Ueding (Bad Ditzenbach), Bernd Schaefer (Mühlhausen i.T.), Karl Weber (Deggingen), Hans-Rudi Bührle (Bad Boll), Marius Hick (Gingen) sowie die Persönliche Referentin von Landrat Edgar Wolff, Susanne Leinberger