Thermalbäder

Bedeutende Quellen sprudeln in unseren drei traditionsreichen Heilbädern Bad Boll, Bad Ditzenbach und Bad Überkingen. 

 

Bädergemeinschaft

Die drei Heilbäder in Bad Boll, Bad Ditzenbach und Bad Überkingen haben sich zur Bädergemeinschaft zusammengeschlossen. Gesundheit pur können Sie hier erleben. In den modern ausgestatteten 34-36°C warmen Thermal-Mineralbädern können Sie aktiv zur Vorbeugung und Verbesserung der Beschwerden des Bewegungsapparates beitragen.

Das umfassende Kurmittelangebot trägt auch zu nachhaltigen Heilerfolgen von Rheuma-, Herz- und Kreislaufstörungen sowie Hautkrankheiten und Erkrankungen der ableitenden Harnwege bei.

Mit dem Bäderticket kann man die Badebereiche der drei Thermen je einen Tag lang genießen.

Die drei Heilbäder erreichen Sie mit dem Auto über die A8 Stuttgart-Ulm, Ausfahrt Aichelberg (Bad Boll) oder Mühlhausen i. T. (Bad Ditzenbach, Bad Überkingen).

Sprudelnde Quellen

Übersicht

MineralTherme Bad Boll
Am Kurpark 1
73087 Bad Boll
Telefon 07164 81323
Homepage

Der Jurafango wird direkt in Bad Boll aus ölhaltigem Posidonienschiefer gewonnen. Seine Tiefenwärmewirkung und sein hoher Gehalt an Mineralien sind das Geheimnis der anerkannten Wirkungskraft und der langfristigen Heilerfolge bei der Schmerztherapie von rheumatischen Erkrankungen und Verschleißerscheinungen. Das Thermal-Mineralwasser sprudelt aus 467 m Tiefe hervor und ist der Quell Ihrer Gesundheit. Der Gehalt an Mineralstoffen und Schwefel übertrifft fast alle vergleichbaren Thermen mit ähnlichem Renommee.

Vinzenz Therme Bad Ditzenbach
Kurhausstraße 18
73342 Bad Ditzenbach
Telefon 07334 74 600
Homepage
 

Die Vinzenz Therme ist ein staatlich anerkanntes Heilbad, das auf eine sehr lange Tradition zurückblicken kann. Die Therme wird mit dem Wasser der Canisiusquelle gespeist, deren Wasser aus fast 600 Metern Tiefe stammt, mehrere tausend Jahre alt und so gut wie frei von schädlichen Umwelteinflüssen ist. Sie sprudelt mit wohlig warmen 35 ° C (beziehungsweise in das kühlere Bewegungsbecken mit 28 ° C)  in die insgesamt vier Bassins der Therme. Das Wasser der Canisiusquelle macht nicht nur Spaß – es stärkt ach die Abwehrkräfte und wirkt positiv auf den gesamten Organismus. Für Besucher mit Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke ist das warme Thermalwasser eine pure Wohltat und ermöglicht ein schmerzfreies und effektives Training.

ThermalBad Überkingen
Am Kurpark 1
73337 Bad Überkingen
Telefon 07331 61087
Homepage
 

Genießen Sie das einzigartige, natürlich sprudelnde Heilwasser Bad Überkingens. Seine wertvollen Inhaltsstoffe und die wohltuende Wärme von 35-36°C verbessern die Durchblutung der Haut und erhöhen den Stoffwechsel im Bindegewebe und in den Gelenken. Verspannungen und Schmerz können positiv beeinflusst werden. Erholen Sie sich im wohltuend prickelnden Wasser. Pro Stunde werden 19.000 Liter unverbrauchtes, energiereiches Thermalwasser in das Becken gespeist. Zahlreiche Düsen und Sprudeleinrichtungen laden zur „Körpermassage“ ein. Erleben Sie die zusätzlich die wohltuende Wirkung des Salzes in unserer angegliederten Original Totes-Meer-Salzgrotte.